Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unserem neuen E-Newsletter halten wir Sie stehts auf dem Laufenden hinsichtlich aktueller Projekte, Innovationen und regulatorischen Veränderungen.

ic_arrow Created with Sketch.

Newsletter abonnieren

April 2022

Zahlungsverkehr: ein Meilenstein ist geschafft

Es war ein Meilenstein für uns, als 12 weitere Banken des Esprit Netzwerks entschieden, die Verarbeitung des beleggebundenen Zahlungsverkehrs an die Finanz-Logistik zu übertragen. Ein enormer Vertrauensbeweis, der die Anzahl der Kunden in diesem Bereich von bisher 6 Banken auf einen Schlag auf bemerkenswerte 18 Banken erhöhte. Unser flexibles Leistungsportfolio erlaubt es dabei jeder Bank, einen individuellen und für sie richtigen Dienstleistungsumfang zu wählen.

Eine intensive Vorbereitungsphase mit umfangreichen Anpassungen in organisatorischer, prozessualer und technischer Hinsicht hat uns im Verlauf des letzten Jahres sehr gefordert. Besonders erwähnenswert sind die technischen Anpassungen mit der Weiterentwicklung der Scanning-Plattform. Damit weitere Auftragsarten sowie die enorme Zunahme der Belegvolumen effizient verarbeitet werden können, waren umfassende Anpassungen an unserer IT-Plattform sowie ein personeller Ausbau nötig.

Im Verlauf Oktober / November 2021 wurde schliesslich die ZV-Verarbeitung aller neuen Banken termingerecht übernommen. Wir sind dankbar, diese Herausforderung in Zusammenarbeit mit unseren Netzwerk- und IT-Partnern gemeistert zu haben!

 

Bank-Digitalisierungslösungen dank modernster Technologie-Plattform

Mit der Technologie-Plattform «Lagoon» (Details hier), die in Kooperation mit Puzzle ITC und der acrevis Bank realisiert wurde, konnte die Finanz-Logistik in den letzten Monaten verschiedenste interessante Applikationen entwickeln. Es konnten vielfältige, intern sowie extern wirkende Lösungen in Betrieb genommen werden.

Bei den internen Lösungen stehen hauptsächlich die Prozessoptimierung sowie die Effizienz- und User-Experience für die Bankmitarbeitenden im Zentrum (z. B. Berater-Dashboard inkl. Anbindung ans Core-Banking-System, digitale Kundengesprächsunterstützung, Onboarding-Prozesse, Beratungs-Tools für zielbasiertes Anlegen usw.), währenddem sich unsere externen Kunden-Self-Service-Lösungen auf die Optimierung der Kundeninteraktion und das Kundenerlebnis konzentrieren (z. B. Online-Konto-Eröffnungen, Online-Schalter, moderner Webauftritt, Online-Anlage-Lösung, Online-Hypothek usw.).

Der agile Entwicklungsansatz sowie die moderne Infrastruktur ermöglichen es, diese Lösungen/Dienstleistungen auch weiteren Banken oder Bankgruppen zur Verfügung stellen zu können. Wollen Sie mehr dazu wissen?

 

Outsourcing von Teilgebieten des Rechnungswesens

Die Finanz-Logistik erbringt zurzeit für elf Banken Dienstleistungen im Rechnungswesen. Dabei haben die Banken, die wir in diesem Gebiet betreuen, die Aufgaben in unterschiedlichem Umfang ausgelagert.

Manche wünschen Kernfunktionen in der Bank zu behalten und überlassen uns Aufgaben, die wichtig und gesetzlich vorgeschrieben sind, welche aber Zeit in Anspruch nehmen, die für Tätigkeiten mit einem höheren Mehrwert für die Bank eingesetzt werden kann. Nicht umsonst ist das SNB-Reporting das Teilgebiet, in dem wir für alle elf Banken tätig sind.

Neben der gewissenhaften Erstellung und der fristgerechten Einreichung der Meldungen übernehmen wir auch die notwendigen Testaktivitäten bei Release-Wechseln der erforderlichen Umsysteme.

Sollte auch Ihre Bank Interesse daran haben, das SNB-Reporting auszulagern: Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

August 2021

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit: Bestanden!

Wir halten den Grundsatz der Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern ein. Obwohl die Finanz-Logistik AG weniger als 100 Mitarbeitende beschäftigt, haben wir freiwillig externe Experten mit der Lohngleichheitsanalyse im Rahmen der neuen gesetzlichen Anforderungen beauftragt. Die Analyse wurde durch das Competence Centre for Diversity & Inclusion (CCDI) der Universität St. Gallen auf Basis des vom Bund anerkannten Analysemodelles "Logib" durchgeführt. Wir freuen uns über diese Bestätigung!

 

Finnova PMS - Dienstleistungen und Know-How in der Finanz-Logistik AG

Mit dem Portfolio-Management-System, kurz PMS, von Finnova steht den Banken ein Instrument zur umfassenden Analyse und Bewertung von Kundenvermögen zur Verfügung. Die konsolidierten Finanzdaten aus PMS ermöglichen auch ein sauberes Monitoring und bieten so der Bank ein wichtiges Überwachungsinstrument zur Einhaltung der vom Endkunden gewählten Anlagestrategie. PMS bietet auch individuelle Reportingmöglichkeiten in Form von Vermögensauszügen in verschiedenen Ausführungen.

Damit die Banken den vollen Funktionsumfang optimal nutzen können, bietet die Finanz-Logistik AG ihre langjährige Erfahrung in diesem Bereich als Dienstleistung an. Unsere Leistungen reichen vom Aufsetzen, Pflegen und Kontrollieren von Auswertungen und der dafür notwendigen Stammdaten über die allgemeinen Fehleranalyse und deren Behebung bis hin zur Beratung und Umsetzung von individuellen Anforderungen der Bank. Gerne stellen wir auch Ihnen diese Dienstleistung näher vor.

 

Eine Vielfalt an spannenden Lösungen

Dank der acrevis-Technologie-Plattform konnten wir in den letzten Monaten zusammen mit unseren Entwicklungspartnern weitere neue digitale Lösungen für Kunden sowie Mitarbeitende realisieren und einführen.

Den Ausbau der internen Onboarding-Lösungen haben wir weiter vorangetrieben. Die im letzten Jahr geschaffene Grundlage ermöglicht es acrevis, schnell und einfach neue Prozesse und Produkte innert kürzester Zeit digital zur Verfügung zu stellen.

Mit dem Going Live des Online-Schalters kann acrevis ihren Kunden und Interessenten zukünftig ein einmaliges Kundenerlebnis bieten. Dies Dank individueller Ansprache, übergangslosem Absprung ins E-Banking sowie Self-Service-Möglichkeiten. Alles vollständig integriert auf der heutigen acrevis-Webseite.

Gleichzeitig konnten wir eine Video-Chat-Lösung zur intensiveren Kundepflege zur Verfügung stellen. Mit dieser Lösung kann der hybride Beratungsansatz weiter gefördert und so dem Kunden ein weiterer Kommunikations-Kanal zur Verfügung gestellt werden.

Weiter haben wir in den letzten Monaten folgende Prozesse optimiert und als digitale Lösung zur Verfügung gestellt:

- Produkt-Eröffnung Bestandeskunden
- Eröffnung Mieterkautionskonten
- Eröffnung Depot

Detaillierte Infos

November 2020

Start der neuen ZV-Scanning-Plattform geglückt

Im Bereich des beleggebundenen Zahlungsverkehrs haben wir eine Neuausrichtung vorgenommen und uns für die Entwicklung einer ZV-Scanning-Plattform in Zusammenarbeit mit ELCA Informatik und weiteren Banken entschieden.

Die Plattform basiert auf der bewährten Prozess-Infrastruktur von TCG (DocProStar) und wird durch ELCA an unsere spezifischen Anforderungen angepasst. Sämtliche Komponenten sind flexibel skalierbar, so dass die Verarbeitung von zusätzlichem Volumen für weitere Banken gewährleistet ist.

Bereits seit Juli 2020 läuft in einer ersten Version die Verarbeitung der Standard-Aufträge erfolgreich über die neue Plattform. Weitere Auftragsarten und Funktionalitäten sind in Entwicklung und werden in den kommenden Monaten eingeführt.

Durch die moderne Plattform können wir auch unter steigenden Anforderungen einen effizienten und qualitativ hochstehenden Zahlungsverkehr gewährleisten.

 

Standardisierung der Broker-Anbindung: Reduktion von Komplexität und Kosten

Nach einer intensiven, mehrmonatigen Projektphase konnten wir für unsere Banken im Esprit Netzwerk die standardisierte und flexible Broker-Anbindung GLOX der Firma MACD in Betrieb nehmen.

Die neue Anbindung erlaubt es, alle bisherigen Einzel-Schnittstellen mit den verschiedenen Brokern zentral anzubinden und neue Broker zukünftig einfach, schnell und kostengünstig anzudocken. Durch die Reduzierung der Schnittstellen profitieren unsere Kunden zusätzlich von einer erheblichen Reduzierung der Unterhaltskosten

 

acrevis Technologie-Plattform - Ein bunter Strauss an Produkten und Funktionalitäten für acrevis Bank

Nach Inbetriebnahme der acrevis Technologie-Plattform sind als erste Produkte interaktive Kunden-Tools wie die acrevis online Hypothek sowie Lösungen für den Anlagebereich realisiert worden. Diese Tools sind bereits seit Anfang Jahr erfolgreich im Einsatz. Nun sind zwei weitere Elemente hinzugekommen: Einerseits wurden das interne Onboarding und das Self-Onboarding realisiert. Damit können Neukundinnen und -kunden ihre Daten selbst erfassen, die benötigten Verträge online qualifiziert unterzeichnen und so direkt, schnell und unkompliziert Bankdienstleistungen in Anspruch nehmen. Gleichzeitig ermöglicht das neue Onboarding interne Prozessoptimierungen.

Andererseits wurde eine komplett neue Website aufgebaut. Gegen aussen augenfällig sind dabei für die Nutzerinnen und Nutzer sicherlich das neue, frische Design sowie die klar gegliederte Navigation für Privat- wie Geschäftskunden. Mindestens ebenso wichtig ist aber das, was im Hintergrund funktioniert: Mit der neuen Website wurde die technologische und konzeptionelle Basis für weitere Ausbauschritte gelegt, die wiederum ganz direkt den Kundinnen und Kunden zu Gute kommen werden. Dies in der Form weiterführender Personalisierung oder mit einem erweiterten Kundenportal.

Detaillierte Infos

Januar 2020

Dienstleistungen auf der Inventx Open-Finance-Plattform
Ab Januar 2020 unterstützen wir für Inventx auf der ix.OpenFinancePlattform die Bank Avera und die Zürcher Landbank. Im Bereich Rechnungswesen erbringen wir ausgewählte Dienstleistungen. Wir freuen uns über den Vertrauensbeweis.  

Technologie-Plattform für Digitalisierungsvorhaben
Für die acrevis Bank haben wir eine neue Technologie-Plattform konzipiert, mit Partnern realisiert und erfolgreich in den Betrieb übergeben. Sie ergänzt das bisherige IT-Umfeld der Bank mit modernsten, auf Open Source basierenden Lösungen und ermöglicht ein rasches und agiles Umsetzen von Digitalisierungsprojekten.   
Detaillierte Infos

Erfolgreiches Audit ISAE 3402
Vor wenigen Tagen durften wir unseren Kundenbanken den Bericht zu den Kontrollen der Business-Process-Services für Banken bei der Finanz-Logistik AG (nach ISAE 3402 Standard) zustellen. Dieser umfasst die Prüfperiode 1. Oktober 2018 bis 30. September 2019 und wird mit einem Bridge Letter für den Zeitraum vom 1. Oktober 2019 bis zum 31. Dezember 2019 ergänzt. Es freut uns, dass der Bericht wie in den Vorjahren ein sehr positives Resultat aufzeigt. Grundsätzlich ist der Bericht nur für Kundenbanken bzw. deren Prüfer bestimmt. Unter gewissen Umständen können wir eine Kopie des ISAE 3402 Berichts potenziellen Kunden zur Verfügung stellen. Wenn Sie daran interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.   

 

Februar 2019

Wir danken und haben Freude!
Die unabhängig und telefonisch durchgeführte Kundenzufriedenheitsumfrage bei allen unseren Kunden zeigt ein sehr erfolgreiches Bild. Auf einer Skala von 1 bis 10 erzielen wir über alle Dienstleistungsbereiche im Schnitt 9.41 Punkte. Wir bedanken uns bei unseren Kundenbanken für die gute Zusammenarbeit und freuen uns über das Resultat. Die nichtdestotrotz uns übermittelten, wertvollen Optimierungshinweise nehmen wir auf und werden sie umsetzen.  

Führung der Valorenzentrale für acht neue Banken
Migration Mitte Januar 2019 auf die Finnova-Plattform des ESPRIT Netzwerkes. Dadurch dürfen wir auf einen Schlag acht weitere Banken mit unserer Valorenzentrale betreuen. Aktuelle und vollständige Valorendaten sind die Grundlage für das Wertschriftengeschäft, wir bedanken uns daher für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!   

Unterstützung der Alpha RHEINTAL Bank AG bei der Fusion mit der Volksbank AG
Im März 2018 übernahm die Alpha RHEINTAL Bank AG die Volksbank AG in St.Margrethen. In den folgenden Monaten unterstützte die Finanz-Logistik AG die Alpha RHEINTAL Bank insbesondere in den Bereichen Rechnungswesen und Wert-schriftenverwaltung bei der Integration der Volksbank. Die anspruchsvollen Arbeiten konnten parallel zum laufenden Betrieb bewältigt und bis zum Jahresende erfolgreich abgeschlossen werden.

März 2018

Bestätigung Valorenzentralen-Auftrag für Esprit-Netzwerk ab 2019
Im Hinblick auf die technische Integration von 10 Banken des Vereins Spirit Banken ins ESPRIT Netzwerk wurde auch im Bereich BPO eine Evaluation durchgeführt. Es freut uns ausserordentlich, dass sich die dannzumal 27 Finanzinstitute im Bereich Valorenzentrale klar für eine Verlängerung der bereits seit 10 Jahren bestehenden Partnerschaft mit der Finanz-Logistik ausgesprochen haben.

Akquisition Mercantil Bank (Schweiz) AG
Wir freuen uns über den neusten Kundenzuwachs: Die Bank Mercantil (Schweiz) AG überträgt uns die Abwicklung im Bereich Wertschriften und Zahlungsverkehr. Einmal mehr hat sich erwiesen, dass unsere bewährten BPO-Prozesse genügend Raum für individuelle Anforderungen bieten. Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Neue Dienstleistung Support finnova PMS
Das Portfolio-Management-System von finnova bietet den Banken umfangreiche Möglichkeiten für die individuelle Verwaltung sowie das Reporting und Monitoring der Vermögenswerte an. Damit dieser enorme Funktionsumfang optimal genützt werden kann, bietet die Finanz-Logistik ihre langjährige Expertise in diesem Bereich auch ihren BPO-Kunden an. Die Dienstleistung reicht vom Aufsetzen, Pflegen und Kontrollieren von Listen und den dafür notwendigen Stammdaten, bis hin zur Beratung und Umsetzung von individuellen Anforderungen der Bank. Gerne stellen wir auch Ihnen diese Dienstleistung näher vor.

ISO20022: Erfolgreiche Migration durch die Finanz-Logistik
Die laufende Harmonisierungsinitiative auf dem Schweizer Finanzplatz vereinheitlicht die historisch gewachsene Vielfalt an Belegen, Verfahren und Standards. Ein grosser Meilenstein wurde erreicht, als der vollständige nationale Meldungsfluss zwischen den Banken auf das XML-Format nach ISO20022 umgestellt wurde. Diese Umstellung wurde für unsere Kunden vollumfänglich durch die Spezialisten der Finanz-Logistik abgewickelt. Die Banken konnten sich somit auf ihre Kernprozesse fokussieren, auch wenn der Schweizer Zahlungsverkehr gerade grundlegend neu gestaltet wird.

März 2017

Neuer Kunde im Zahlungsverkehr: Bank Thalwil
Ab April 2017 werden wir für die Bank Thalwil Genossenschaft die Abwicklung des Zahlungsverkehrs übernehmen. Die Bank hat vor rund zwei Jahren bereits die Wertschriftenverwaltung und das Rechnungswesen an die Finanz-Logistik AG ausgelagert. Wir bedanken uns bei der Bank Thalwil für den erneuten Vertrauensbeweis.

Resultate Kundenzufriedenheitsumfrage
Jedes Jahr lassen wir durch eine neutrale Stelle die Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren Leistungen erheben. Wir danken unseren Kunden, dass sie sich jeweils Zeit dafür nehmen. Im vergangenen Jahr konnte die Finanz-Logistik AG sich im Rahmen dieser Umfrage auf bereits hohem Niveau noch einmal leicht steigern (auf 9.2 von maximal 10 Punkten im Durchschnitt über alle 8 Dienstleistungsbereiche). Das Resultat freut uns sehr; wichtiger sind für uns jedoch die zahlreichen Feedbacks und Hinweise auf Verbesserungspotentiale, denen wir grosse Beachtung schenken und die gewissenhaft aufgearbeitet werden.

Prozessoptimierungen - auch durch persönliche Informationen für Kundenberater vor Ort
Wir verstehen uns nicht nur als Abwickler im Backoffice, sondern haben die gesamte Prozesskette von der Beratung bis zur Verbuchung (und allfälligen Folgeschritten) im Fokus. Nebst Optimierungen des IT-Systems (Parametrisierungen in Finnova) zur stetigen Erhöhung der STP-Raten unterstützen wir auf Wunsch auch die Bankberater. Im Bereich Wertschriftenabwicklung/ Corporate Actions schulen wir die Kundenberater im vollständig systembasierten Bearbeiten der relevanten Transaktionen in Finnova. So entsteht ein effizienter Prozess, der an der Front wie im Backoffice den Aufwand reduziert und die Funktionalitäten von Finnova optimal nutzt.

Interessiert?

Wir freuen uns über ein
erstes Kennenlerngespräch.